Slide background

Nutzen Sie jetzt die vollen Steuervorteile einer Immobilie als Kapitalanlage

Slide background

Steuern sparen und in die eigene Zukunft investieren

Slide background

- einfacher als gedacht

Ihr Weg zur eigenen Immobilie

Slide background

Mehr Netto = Mehr Freude

Langfristiger und sicherer Vermögensaufbau durch Sachwerte

Finanzierung durch Steuerfreibetrag

schon ab 100 € pro Monat!

Jetzt informieren

Immobilien Rendite von Kapitalanlage Immobilien

Immobilien zur Geldanlage gelten in Deutschland als beliebt, da Wohneigentum vermietet oder selbst genutzt werden kann. Aus wirtschaftlicher Sicht werden Kapitalanlage Immobilien als inflationsgeschützt betrachtet und erwirtschaften meist eine hohe Immobilien Rendite.

Für die Berechnung der Rendite müssen alle Kosten zu berücksichtigt werden, die dem Käufer durch den Erwerb und die jährlichen Aufwendungen entstehen. Die Berechnung der Immobilien Rendite kann mithilfe der nachfolgenden Formel erfolgen:


 

Brutto Rendite:  Jahresnettokaltmiete x 100 / Kaufpreis = x %

Wichtig ist die Unterscheidung zwischen Netto- und Bruttorendite, denn nur die Nettorendite ist ausschlaggebend bei der Frage der tatsächlichen Immobilien Rendite. Die Bruttorendite fällt immer höher aus, da sich die Kosten ausschließlich auf den Kaufpreis der Immobilie beziehen.

In der Berechnung der Nettorendite werden alle Kosten miteinbezogen.

Vereinfachte Form: 

Mieteinnahme pro Jahr  - Verwaltungskosten - Rücklagen - Sonstige Kosten = Reinertrag / Jahr

Reinertrag x 100 / Kaufpreis (inkl. Kaufnebenkosten) = x % 

Die Rendite für eine Immobilie befindet sich meist zwischen 3,0  % und 8 %. Die tatsächliche Immobilien Rendite hängt immer individuell vom Objekt, der Lage und anderen Einflussfaktoren ab.

Immobilien gelten in der Regel als Kapitalanlage für sicherheitsorientierte Anleger, das sie meist keinen oder nur sehr geringen Schwankungen unterliegen. Doch nicht jede Immobilie kann eine hohe Rendite garantieren. Die Rendite, die mit einer Kapitalanlageimmobilie erzielt werden kann, ist langfristig erzielbar, stabil und es ist immer ein Sachwert hinterlegt.


 

Was muss ich beim Kauf einer Kapitalanlageimmobilie beachten um eine hohe Rendite zu erzielen?

Zuzüglich zu den 3 Grundfaktoren, Lage, Substanz und Umfeld kommen folgende Faktoren hinzu:

- Entwicklung der Mietpreise

- Demographische Entwicklung

- Beschäftigten und Lohnentwicklung

- Baujahr und Zustand der Immobilie

- Instandhaltungsrücklage und Hausgeld

Desweiteren sollten Sie beachten, dass eine Mieterverwaltung angeboten wird. Diese kümmert sich um die Mieter Ihrer Kapitalanlage und erspart Ihnen so einiges an Zeit und Aufwand. Den geringen monatlichen Betrag können Sie in den Werbungskostenvoll anrechnen.

Ob eine Immobilie als Kapitalanlage oder Altersversorge dienen kann, ist sehr stark Objektabhängig. Einen wichtiges Indiz darauf, ob eine Kapitalanlage Immobilie lohnenswert ist, ist der Wiederverkaufswert. Dieser muss mindestens dem eigentlichen Kaufpreis entsprechen und zusätzlich die Kaufnebenkosten abdecken.

Aus diesen Gründen ist es wichtig, sich einen versierten und erfahrenen Berater zu suchen, der Sie über alle Möglichkeiten kompetent aufklären kann.

 


>>Informationen zu Kapitalanlage Immobilien

>>Informationen zu Altersvorsorge Immobilien

>>Steuern Sparen mit Immobilien


 

Ja, ich interessiere mich für eine Kapitalanlage Immobilie.
Bitte informieren Sie mich kostenlos und unverbindlich über meine Möglichkeiten.

Ihr Name*

Ihre E-Mail-Adresse*

Ihre Telefonnummer*

Ihr Wohnort*

Bitte akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen*